Vorbericht zum Spiel vom 11.09.2021
Wenn wir unsere PS und Leistungen auf die Bahn bringen, ist ein Sieg drin.
Die HG 85 Köthen startet am Samstag (11.9.21) mit einer Auswärtsverpflichtung beim HBV Jena, wo sie im Vorjahr denkbar knapp als Sieger vom Spielfeld gegangen ist. Dabei fehlten mit Christian Kanzler und den beiden Taktgebern Tom Groll und Jakob Hensen drei Leistungsträger. Zudem kam, dass bereits in der 15. Minute für Martin Danowski wegen eines groben Foulspiels von Daniel Kyvala das Spiel beendet war. Wie heiß diese Partie umkämpft war, zeigen die Disqualifikationen von Daniel Kyvala und Max Schelenz (Jena) sowie Oliver Preikschath und Rene Uelsmann (Köthen).

In den bisherigen fünf Vergleichen siegten die Bachstädter vier Mal und verloren ein Spiel denkbar knapp in der Saalestadt 25:26.

Der Gastgeber hat sein Team nach zahlreichen Abgängen drastisch umgekrempelt: Die Verantwortlichen mussten sechs Abgänge ersetzen: Michal Galia (TW), Istvan Lengyel (TW), Tom Lüders (RL), Nils Nasgowitz (RM), Tobias Grau (KM) und Christian Köpp (RM). Die freigewordenen Positionen besetzen Sebastian Kirschke und Rafal Grybowski (Tor), Alves Diogo (RL), Torge Dombrowski (RM) und Asier Pedroarena Espinal (RR). Letzterer wird durch eine länger währende Verletzung nicht im Kader stehen.

Die Kairis-Schützlinge absolvierten zwei Testspiele. Gegen die HSG Suhl (Thüringenliga) teilte man sich die Punkte (27:27) und beim LVB Leipzig (3. Liga) verloren sie 25:33. Gefahr droht am Samstagabend dem Gastgeber nicht nur aus der Distanz (Lukas Krug, Frank Grohmann), sondern auch von den Außenpositionen (Steven Just, Morten Haugaard Olesen, Justin Milkow) sowie vom Kreis, wo Martin Danowski seine Chancen sucht. Der Kreisläufer formulierte diese Prognose zum Spiel: "Zur Leistungsstärke des Gegners lässt sich schwer etwas sagen, da sowohl einige Zu- als auch Abgänge zu verzeichnen waren. Sicherlich wird es wieder eine heiße Partie werden. Aber wenn wir unsere PS auf die Bahn bringen und unsere Leistungen abrufen, dann ist ein Sieg drin. Wir sind jedenfalls heiß wie Frittenfett, endlich wieder in die neue Saison starten zu können." Im Teamgefüge hat auch Mittelmann Tom Groll mit seinem Zug zum Tor in den Vorbereitungsspielen Akzente gesetzt. Es wird mit Sicherheit ein hochinteressantes Auswärtsspiel für die Bachstädter. Im Laufe der letzten Woche sind die Abläufe in der Mannschaft harmonischer geworden und das Timing hat sich verbessert. Die Lux-Schützlinge wollen zum fünften Mal im sechsten Aufeinandertreffen gewinnen. Bemüht man das Routen- Suchprogramm im Internet, so ergibt sich für die HG 85 eine Strecke von etwa 140 km von Köthen nach Jena. Spielbeginn in der Werner-Seelenbinder-Sporthalle ist um 18 Uhr. Das Spiel leiten Eligiusz Baier und Max Töpfer vom SV Lok Leipzig Mitte.

Splitter: Leonard Serfas bestreitet sein 50. Punktspiel für die HG 85 Köthen.

von drh

Torschützenvergleich


Platz

Spieler

Mannschaft

Tore

Tore/Spiel

7m

Spiele

2

Grohmann

HG 85 Köthen

21

10,5

6

2

4

Vagner

HBV Jena 90

18

9,0

10

2

18

Just

HG 85 Köthen

9

4,5

0

2

19

Krug

HG 85 Köthen

9

4,5

0

2

51

Danowski

HG 85 Köthen

6

3,0

1

2

53

Milkow

HG 85 Köthen

6

6,0

0

1

54

Neudeck

HBV Jena 90

6

3,0

0

2

58

Elsässer

HBV Jena 90

5

5,0

0

1

62

Minas

HBV Jena 90

5

2,5

0

2

69

Groll

HG 85 Köthen

4

2,0

0

2

74

Olesen

HG 85 Köthen

4

2,0

0

2

81

Alves

HBV Jena 90

3

1,5

0

2

90

Möller

HBV Jena 90

3

1,5

0

2

93

Schelenz

HBV Jena 90

3

1,5

0

2

103

Hensen

HG 85 Köthen

2

1,0

0

2

123

Gmirek

HG 85 Köthen

1

0,5

0

2

124

Graefe

HBV Jena 90

1

0,5

0

2

132

Natzschka

HBV Jena 90

1

0,5

0

2

Torschützenvergleich


Spieler

Mannschaft

Tore

7m

Grohmann

HG 85 Köthen

21

6

Vagner

HBV Jena 90

18

10

Just

HG 85 Köthen

9

0

Krug

HG 85 Köthen

9

0

Danowski

HG 85 Köthen

6

1

Milkow

HG 85 Köthen

6

0

Neudeck

HBV Jena 90

6

0

Elsässer

HBV Jena 90

5

0

Minas

HBV Jena 90

5

0

Groll

HG 85 Köthen

4

0

Olesen

HG 85 Köthen

4

0

Alves

HBV Jena 90

3

0

Möller

HBV Jena 90

3

0

Schelenz

HBV Jena 90

3

0

Hensen

HG 85 Köthen

2

0

Gmirek

HG 85 Köthen

1

0

Graefe

HBV Jena 90

1

0

Natzschka

HBV Jena 90

1

0

Spielinformation


HG 85 Köthen gegen SV G-W Wittenberg-Piesteritz

Samstag, 02.10.2021

Anpfiff: 19:30 Uhr


|


Platzierungsverlauf


Ergebnisse aus Sicht der HG 85 Köthen


Zeitstrafenvergleich


Spielansetzungen der MOL am Wochenende


spielfrei - HG 85 Köthen | Sa, 25.09., 00:00 Uhr

EHV Aue II - 1. Sonneberger HV | Sa, 25.09., 16:30 Uhr

SV G-W Wittenberg-Piesteritz - HC Einheit Plauen | Sa, 25.09., 18:30 Uhr

HC Elbflorenz II - HSG Freiberg | Sa, 25.09., 19:30 Uhr

HBV Jena 90 - HSV Apolda 1990 | Sa, 25.09., 20:00 Uhr

HC Glauchau-Meerane - USV Halle | So, 26.09., 15:00 Uhr

HSV Bad Blankenburg - HC Aschersleben Alligators | So, 26.09., 16:00 Uhr

Impressum | Datenschutz
Statistik
heute: 156
gesamt: 1075987
online: 8
HG 85 Köthen e.V.
Heinz-Fricke-Sporthalle
An der Rüsternbreite
06366 Köthen

Tel.: +49 3496 55 13 22
Fax: +49 3496 55 13 79
eMail: info@hgkoethen.de
Werde Mitglied der HG 85 Köthen!
© KOETHENONLINE 2003- 2021
Version 6.0 | Stand: 21.07.2019