HG 85 Köthen liefert intensive Auseinandersetzung mit dem Tabellenführer ab

HSV Bad Blankenburg gegen HG 85 Köthen (30 : 25)
(erstellt am 23.04.2017 von drh.)

Lukas Alter erzielt die ersten Treffer in der 1. Männermannschaft

Die HG 85 Köthen ließ im sehr fair von beiden Seiten geführten Spitzenspiel der Mitteldeutschen Oberliga nicht zu, dass der Tabellenführer übermäßig seine Macht demonstrieren konnte. Zwar vermochte sie es nicht, so wie alle anderen Mannschaften der Mitteldeutschen Oberliga auch, den HSV Bad Blankenburg in dessen Spielstätte am Sonntagnachmittag auch nur einen Punkt abzuknöpfen, aber dennoch erwiesen sich die Bachs ... [Anzeigen]


Aufatmen in der Heinz-Fricke-Halle

HG 85 Köthen gegen HC Glauchau-M. (28 : 23)
(erstellt am 08.04.2017 von drh.)

Die Mannschaft von Svajunas Kairis sendet ein Lebenszeichen an die Liga.

Die Handballer der HG 85 Köthen sind durch den 28:23 (19:11) - Sieg gegen den HC Glauchau-Meerane wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt und haben ihre Fans damit versöhnt. Svajunas Kairis hatte den richtigen Plan auserkoren. Seine Mannschaft setzte dem Gegner viel Leidenschaft entgegen und ließ sich an diesem Abend nicht aus der Ruhe bringen, auch nicht, als ihr in Halbzeit zwei etliche Würfe misslangen. Le ... [Anzeigen]


Desolate Angriffsleistung in Halbzeit zwei hat fünfte Niederlage am Stück zur Folge

HV RW Staßfurt gegen HG 85 Köthen (24 : 20)
(erstellt am 01.04.2017 von drh.)

Köthens Negativserie hält weiter an

Auch die Fahrt der HG 85 Köthen zum HV RW Staßfurt hat sich am Samstagabend nicht gelohnt. Nach vier Niederlagen in Folge setzte es die fünfte, weil die Köthener nach einer 13:11-Pausenführung nicht in der Lage waren, in Halbzeit zwei (nur 7 Treffer) die Abwehr der kampfstarken Gastgeber zu knacken. Vor allem Torhüter Patrick Tuchen lief zu einer überragenden Form auf und schuf damit die Grundlage für den verdienten Sieg des in Abstiegssorgen be ... [Anzeigen]


HG 85 kann gegen Aschersleben einfach nicht gewinnen

HG 85 Köthen gegen HCA Alligators (28 : 30)
(erstellt am 25.03.2017 von drh.)

Die Oberliga-Handballer der HG 85 müssen ihren Traum, nach 10 Jahren endlich wieder gegen den HC Aschersleben als Gewinner vom Parkett zu gehen, noch ein Jahr weiter träumen. Im neunten Anlauf kassierten die Schützlinge von Trainer Svajunas Kairis die neunte Niederlage (27:30 / 17:16). Die Bezeichnung Angstgegner hat sich endgültig zur festen Größe entwickelt.

In einem kampfstarken Derby musste der Gastgeber am Ende dem HC Aschersleben den Vortritt lassen, „weil sie die Zweite Welle sehr gut ... [Anzeigen]


HG 85 Köthen kassiert beim SV Plauen-Oberlosa die dritte Niederlage in Folge

SV Plauen-Oberlosa gegen HG 85 Köthen (29 : 27)
(erstellt am 18.03.2017 von drh.)

Die Handballer der HG 85 Köthen kehren von der Punktspielverpflichtung aus Plauen-Oberlosa mit einer 27:29 (14:15) - Niederlage heim. Es ist der dritte Doppelpunktverlust in Folge, der durchaus zu verhindern war. Obwohl die Köthener bei Halbzeit mit einem Tor in Rückstand lagen, hielten sie die ersten 30 Minuten gut mit, hatten zeitweise sogar spielerische Vorteile. Vor 589 Zuschauern entwickelte sich eine spannende Auseinandersetzung, in der die Bachstädter eine anerkennenswerte kämpferische Ei ... [Anzeigen]

HG 85 Köthen scheitert bei der 2. Heimniederlage der Saison an den eigenen Unzulänglichkeiten

HG 85 Köthen gegen HSV Apolda (25 : 27)
(erstellt am 11.03.2017 von drh.)

Die HG 85 Köthen musste sich am Samstagabend dem HSV Apolda mit 25:27 (12:10) geschlagen geben. Mit diesem unerwarteten Ergebnis hat sie den Kampf um Tabellenplatz 2 weiter spannend gemacht.

Mannschaftskapitän Martin Lux rang nach dem Spiel um Fassung und kam zu diesem Ergebnis: „Schon in der ersten Halbzeit haben wir kein gutes Spiel abgeliefert, führten aber beim Seitenwechsel trotzdem. Vielleicht war in den Köpfen einiger Spieler noch drin, wenn wir so weiterspielen, wird‘s schon klappen ... [Anzeigen]


Fünf versiebte Strafwürfe verhindern Punktgewinn

NHVC Delitzsch gegen HG 85 Köthen (25 : 20)
(erstellt am 04.03.2017 von drh.)

Der NHVC Delitzsch hat am Samstagabend die Siegserie der Köthener gestoppt. Die „Artur-Becker-Halle“ erwies sich nicht als glückliches Pflaster für das Team der HG 85, bei dem die Offensivleistung nicht reichte, um den Aufsteiger am Ende zu besiegen. Die Bachstädter vergaben bei der 20:25 (8:9) - Niederlage fünf Strafwürfe und damit einen möglichen Punktgewinn.

Im Angriff konnte lediglich Christian Schöne mit 7/3 Toren überzeugen. Im Delitzscher Tor baute Gabor Pulay mit tollen Reflexen und ... [Anzeigen]


HG 85 Köthen knippst das Grubenlicht aus

HG 85 Köthen gegen ZHC Grubenlampe (29 : 22)
(erstellt am 25.02.2017 von drh.)

Christian Schöne und Torsten Koska „Bester Spieler“ des Abends

Die HG 85 Köthen hat sich nach dem hochverdienten 29:22 (14:11) -Sieg gegen den Zwickauer HC Grubenlampe wieder auf Platz zwei der Tabelle geschoben. Mannschaftskapitän Martin Lux nannte nach Spielende die Pfeile seines Teams, die den Gegner diesmal abgeschossen haben: „Das war zum einen Tom Lüders, der als sicherer Strafwurfschütze überzeugt hat. Mit ihm haben wir jetzt eine Waffe, die wir erfolgreich einsetzen können ... [Anzeigen]


Souveräner Start-Ziel-Sieg des Gastebers

HG 85 Köthen gegen SV Hermsdorf (37 : 26)
(erstellt am 11.02.2017 von drh.)

Rene Uelsmann erzielt seinen 1300. Treffer für die HG 85 Köthen

Im ersten Heimspiel des Jahres 2017 zündeten die Köthener Handballer in der Heinz-Fricke-Halle ein kleines Feuerwerk und bezwangen erwartungsgemäß den Tabellenletzten SV Hermsdorf 37:26 (19:11). Dabei erzielten sie die höchste Trefferzahl in den bisher absolvierten Spielen der Saison. Mit diesem Erfolg bleiben die Köthener im Kampf um den 2. Tabellenplatz im Rennen, während die Gäste einen weiteren Tiefschlag im Bemü ... [Anzeigen]


HG 85 Köthen ringt dem ESV Lok Pirna ein verdientes Unentschieden ab

ESV Lok Pirna gegen HG 85 Köthen (27 : 27)
(erstellt am 04.02.2017 von drh.)

Robert Kreller rettet in buchstäblich letzter Sekunde das Remis und erzielt dabei seinen 500. Treffer im HG 85-Trikot

Die schweißüberströmten Spieler der HG 85 Köthen lagen sich am Samstagabend nach sechzig strapaziösen Minuten in einem Kopf-an-Kopf-Rennen erschöpft, aber überglücklich in den Armen. Die Emotionen, die sich in Bezug auf das für beide Seiten kampfbetonte und spannende Spiel angestaut hatten, entluden sich in diesem einen Moment. In doppelter Unterzahl (Martin Lux ... [Anzeigen]


HG 85 scheitert an der Chancenverwertung

TuS 1947 Radis gegen HG 85 Köthen (32 : 31)
(erstellt am 21.01.2017 von drh.)

Nach dem Auftritt der Köthener in den ersten 30 Minuten beim USV Halle war man sich zwar darüber im Klaren, wie schwer die Aufgabe gegen den Tabellenvierten wird, aber doch durch die enorme Leistungssteigerung im zweiten Durchgang zuversichtlich, dass man mit einem beherzten Auftritt auch in Radis etwas Zählbares holen kann. Umso länger waren die Gesichter nach dem Schlusspfiff, als der Gastgeber TuS 1947 Radis seinen glücklichen 32:31 (15:12) -Sieg auf dem Parkett feierte. Hauptgrund für die Ni ... [Anzeigen]

HG 85 Köthen trotzt dem USV Halle nach großartiger Leistungssteigerung in Halbzeit zwei den ersten Heimspielpunkt ab und vergibt dabei noch drei Strafwürfe

USV Halle gegen HG 85 Köthen (28 : 28)
(erstellt am 14.01.2017 von drh.)

Die Bachstädter beenden die Hinrunde im Spieljahr 2016/17 mit dem ersten Unentschieden der Saison. Dem USV Halle trotzten sie nach zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten ein gerechtes 28:28 (18:9) ab. Dabei gaben die zahlreich mitgereisten Köthener Fans nach der völlig verkorksten ersten Halbzeit dem Tabellenzweiten keinen Pfifferling mehr. Wie sich die Köthener aber in Halbzeit zwei präsentierten und den Gastgeber mit einer aufopferungsvollen und erfolgreichen Spielweise herausforderten, verd ... [Anzeigen]

1. Männer mit großartigem Kampfpotenzial zum Sieg

HG 85 Köthen gegen HC Burgenland (34 : 33)
(erstellt am 17.12.2016 von )

Würdiges Spitzenspiel

Die HG 85 Köthen hat am Samstagabend den Tabellendritten der Mitteldeutschen Oberliga HC Burgenland mit einem Kraftakt 34:33 (18:17) besiegt. In einer Partie, die nichts zu wünschen übrigließ und von beiden Seiten mit offenem Visier geführt wurde, setzte sich der Gastgeber in einem furiosen Schlussspurt durch und holte sich den herbeigesehnten Sieg.

„Es war heute ein saumäßiger Kampf und die Mannschaft freut sich jetzt auf die wohlverdiente Pause. ... [Anzeigen]


HG 85 Köthen dreht einen Pausenrückstand zum einzigen Auswärtssieg des 13. Spieltages der Mitteldeutschen Oberliga

HSG Freiberg gegen HG 85 Köthen (23 : 24)
(erstellt am 10.12.2016 von drh.)

Der 24:23-Auswärtssieg des Tabellenzweiten stürzt die HSG Freiberg noch tiefer in die Krise.

Nach dem Auftritt gegen den HSV Bad Blankenburg hat die Mannschaft von Trainer Svajunas Kairis am Samstagabend ohne Lukas Krug in einer torarmen Partie wieder in die Erfolgsspur gefunden.

Bei der HSG Freiberg erkämpfte sie sich mit dem 24:23 (10:11)-Arbeitssieg beide Punkte und bleibt damit weiterhin auf Platz zwei der Tabelle. Dabei leistete sie sich den Luxus, zwei Sieb ... [Anzeigen]


HG 85 Köthen fand gegen den HSV Bad Blankenburg keine Antworten

HG 85 Köthen gegen HSV Bad Blankenburg (23 : 32)
(erstellt am 03.12.2016 von drh.)

Die Serie von fünf gewonnenen Spielen für die HG 85 hat am Samstag ein Ende gefunden. Gegen die körperlich starken und abgezockten Blankenburger unterlag die Mannschaft von Trainer Svajunas Kairis 23:32 (11:17).

“Wir hatten diesmal in der Abwehr keinen Zugriff, was sonst in unserem Spiel die gewohnte Stabilität war. Wir haben natürlich diesmal gegen eine ganz andere Mannschaft gespielt als in den letzten sechs Spielen. Der HSV kam mit Dampf und Druck von den Halbpositionen an. Das war schon ... [Anzeigen]


HG 85 Köthen fügt dem HC Glauchau-Meerane die erste Heimniederlage der Saison zu

HC Glauchau-M. gegen HG 85 Köthen (22 : 29)
(erstellt am 26.11.2016 von drh.)

Tom Lüders mit 7 Treffern bester HG 85-Schütze

Die Siegserie der Handballer der HG 85 Köthen konnte auch der HC Glauchau-Meerane nicht stoppen. Am Ende einer aufopferungsvollen Vorstellung der Bachstädter, die nach dreißig Minuten schon 15:10 führten, traten sie mit dem 29:22-Auswärtssieg mit beiden Punkten im Gepäck die Heimreise an. Der Gast aus Köthen zeigte von Beginn an, dass er zurecht so weit oben in der Tabelle steht.

Schon frühzeitig verzweifelten die Gastgeber an der ... [Anzeigen]


HG 85 Köthen distanziert auch HV RW Staßfurt souverän

HG 85 Köthen gegen HV RW Staßfurt (32 : 23)
(erstellt am 19.11.2016 von drh.)

Ungefährdeter Start-Ziel-Sieg

Die HG 85 Köthen hat nach einem packenden Derby mit dem HV RW Staßfurt souverän 32:23 (15:11) gewonnen. Damit fand die bisher so erfolgreiche Heimserie am Samstagabend vor sehr gut gefüllten Rängen ihre Fortsetzung. In der körperlich intensiven Partie sahen die Fans in der Heinz-Fricke-Halle nur einmal beide Teams auf Augenhöhe (5:5 / 15.). Ansonsten blinkten nur Führungen des Gastgebers auf der Anzeigetafel, die höchste - 32:21- in der 57. Minute. ... [Anzeigen]


Die HG 85 Köthen bleibt auch im 4. Heimspiel der Saison verlustpunktfrei.

HG 85 Köthen gegen SV Plauen-Oberlosa (35 : 24)
(erstellt am 29.10.2016 von drh.)

Höchste Trefferzahl der Saison erzielt

Die HG 85 hat am Samstagabend gegen den SV 04 Plauen-Oberlosa im vierten Heimspiel den vierten Sieg gefeiert. Für die Mannschaft von Trainer Svajunas Kairis war es ein hochverdienter Sieg, der weiterhin Platz zwei in der Tabelle sichert. Erneut behauptete sich die Köthener Abwehr um Mannschaftskapitän Martin Lux und schränkte auch diesmal den Wirkungsgrad der Offensivkräfte des Gegners erheblich ein. Nur 24 Gegentreffer sind der Beweis. Den s ... [Anzeigen]


Apolda gegen HG 85 Köthen chancenlos

HSV Apolda gegen HG 85 Köthen (19 : 26)
(erstellt am 22.10.2016 von drh.)

Abwehr des Tabellenzweiten war das Glanzstück des Abends

Bachstädter klettern auf Platz 2

Auch den 5. Vergleich zwischen dem HSV Apolda und der HG 85 Köthen hat die Mannschaft von Trainer Svajunas Kairis dank einer kollektiven Kraftanstrengung 26:19 (13:10) gewonnen und dabei dem Gastgeber die Grenzen aufgezeigt. Der HSV Apolda war auch gegen die HG 85 Köthen nicht in der Lage, die akute Krise abzuwenden.

Nach den Stärken seiner Mannschaft gefragt, antwortete Trainer Svaj ... [Anzeigen]


Ersatzgeschwächt mit Kampf und Leidenschaft zum Sieg

HG 85 Köthen gegen NHVC Delitzsch (26 : 25)
(erstellt am 15.10.2016 von drh.)

Alles brauchte es am Samstagabend bei der ersatzgeschwächten HG 85, um das starke Delitzscher Kollektiv in einem aufopferungsvollen Fight in die Knie zu zwingen. Was der ohne Martin Lux, Edvinas Balciunas, Tobias Bauske und Sascha Timplan spielende Gastgeber im dritten Heimspiel ablieferte, lockte den Applaus der gut besuchten Heinz-Fricke-Halle heraus. Dabei lieferte Julian Schilling auf der Spielmacherposition eine glanzvolle Leistung ab. „In der ersten Hälfte war ich noch ziemlich nervös, abe ... [Anzeigen]

HG 85 kann in Aschersleben einfach nicht gewinnen

HCA Alligators gegen HG 85 Köthen (32 : 29)
(erstellt am 08.10.2016 von drh.)

Die Handballer der HG 85 Köthen haben es erneut nicht geschafft, den HC Aschersleben in dessen Spielstätte zu bezwingen. So, wie in der vorjährigen Saison, unterlagen sie auch diesmal nach einem desolaten Start in die Partie, bei der sie nach 16 Minuten bereits hoffnungslos 4:12 zurücklagen, weil ihre Abwehr zu diesem Zeitpunkt nur ein Torso war. Positiv aus der Sicht der Gäste war es zu diesem Zeitpunkt, dass sie im Verlaufe des weiteren Spiels nicht untergingen.

Wie immer, wenn die beiden ... [Anzeigen]


HG 85 Köthen kassiert die erste Saisonniederlage und vergibt dabei drei Strafwürfe.

ZHC Grubenlampe gegen HG 85 Köthen (22 : 21)
(erstellt am 01.10.2016 von drh. (Fotos: Ingolf Waack / Rene Nowak))

Drei Rote Karten für den Gastgeber

Die HG 85 Köthen hat beim Z HC Grubenlampe Zwickau ihr erstes Punktspiel der Saison 21:22 (12:14) verloren. Dabei spielte sie ohne Tom Groll (Erkältung), Tobias Bauske (Schulterprobleme) und Sascha Timplan (privat verhindert). Die knapp 300 Zuschauern sahen von beiden Seiten ein qualitativ mäßiges Spiel, in dem beide Mannschaften fast identisch viele Fehler produzierten, wenngleich die Bachstädter hinreichend Chancen hatten, diese Begegnung für ... [Anzeigen]


HG 85 bleibt weiter in der Erfolgsspur

SV Hermsdorf gegen HG 85 Köthen (25 : 30)
(erstellt am 24.09.2016 von drh.)

Durch den 30:25 (14:13) - Auswärtssieg beim SV Hermsdorf bleibt die HG 85 Köthen mit 6:0 Punkten aus drei Spielen weiter in der Erfolgsspur. Erneut sicherte sich der Vorjahresmeister durch eine stabile Abwehrarbeit und einer sehr guten Leistung von Torhüter Sebastian Loske die zwei Punkte.

Linksaußen Stefan Luther sah bei seiner Spielanalyse einen weiteren Vorteil des Siegers: „Wir haben in entscheidenden Situationen viel konzentrierter als der Gegner in der Abwehr gestanden. Hermsdorf war m ... [Anzeigen]


HG 85 Köthen holt gegen Lok Pirna zwei wichtige Zähler und gleicht Gesamtbilanz aus

HG 85 Köthen gegen ESV Lok Pirna (27 : 20)
(erstellt am 17.09.2016 von )

Die HG 85 Köthen ging gegen Lok Pirna am Samstagabend deutlicher als im Vorjahr mit einem 27:20 (14:12) - Sieg von der Platte. Damit glich sie die Gesamtbilanz der bisherigen Vergleiche aus. Mit diesem Erfolg hat der Vorjahresmeister den Anschluss an die Spitzengruppe wiederhergestellt.

Trainer Svajunas Kairis freute sich nach dem Auftritt seiner Mannschaft: „Mir fällt nach diesem Sieg ein riesengroßer Stein vom Herzen. Mit nur zwanzig Gegentoren lief es in der Abwehr optimal und das soll fü ... [Anzeigen]


HG 85 Köthen startet mit einem 27:22 (11:11) -Sieg über den TuS 1947 Radis in die neue Saison

HG 85 Köthen gegen TuS 1947 Radis (27 : 22)
(erstellt am 02.09.2016 von drh.)

Erfolgreicher Einstand von Trainer Svajunas Kairis

Die HG 85 Köthen hat am Freitagabend in der gut gefüllten Heinz-Fricke-Halle den TuS 1947 Radis nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der letzten Viertelstunde des Spiels 27:22 besiegt.

Linkshänder Jan Höhne brachte die Begründung der Niederlage für sein Team nach dem Spiel auf den Punkt: „Unsere Abwehr stand ziemlich gut, aber die vielen Zeitstrafen haben uns ins Hintertreffen gebracht.“

Spielertrainer Patrick Hedd ... [Anzeigen]



© KOETHENONLINE 2003-2015
Sie befinden sich hier: 1. Männer > Spielberichtsübersicht
Version 5.6 | letzte Änderung: 31.03.2017
Home | Kontakt | Anfahrt | Impressum |