Werden Sie Partner!

Spielfilm

Torverteilung

Martin Lux und Lukas Krug stellten zusammen mit Chris Hoffmann einen für die Delitzscher schwer zu überwindenden Innenblock in der Abwehr.

Chris Hoffmann (9) lieferte sich mit Oliver Wendlandt ein packendes Duell. Dem Delitzscher Kreisläufer gelangen nur zwei Tore.

Auch Sascha Meiner (3) kommt in dieser Szene nicht an Chris Hoffmann vorbei.

In der 57. Minute zeigt Ralph Tacke dem Hünen Oliver Wendlandt nach dessen 3. Zeitstrafe den Roten Karton.

Christian Kanzler lief zu einer großartigen Form auf und stach damit beide Keeper des Gastes klar aus.

Patrick Baum (mit Ball) gelang es nicht, auch nur einen Treffer zu erzielen.

9. Minute: Lukas Krug netzt den 2. Strafwurf sicher ein. Keeper Felix Herholc kann dem Spielgerät nur noch hinterher schauen.

Bojan Mirilo läuft, nachdem er zum 7:5 (11.) getroffen hat, mit geballten Fäusten zurück.

Robert Kreller erzielt mit diesem Wurf das 12:10 (27.).

Lukas Krug (mit Ball) befreite sich immer wieder der Umklammerung seiner Gegenspieler, um den Weg zum Tor zu finden. Sein Durchsetzungsvermögen verhalf ihm zu 6 Feldtoren.

Kreisläufer Chris Hoffmann war sein erstes Tor im HG 85-Dress noch nicht vergönnt. Gelegenheiten dazu hatte er in diesem Spiel.

Sascha Meiner und Lukas Krug im Zweikampf um den Ball. Der Köthener blieb Sieger.

Lucas Alter (17) auf dem Weg zum 30:25. Der Linksaußen lieferte mit seinen 7 Toren eine exzellente Leistung ab und war dabei sehr effizient.

Der Ex-Köthener Martin Müller (mit Ball) spielte unauffällig, dennoch traf er zwei Mal.

Lucas Alter lieferte neben seinen sehr schönen Toren auch eine sehr gute Abwehrleistung ab.

Oskar Emanuel (24) war mit 5 Toren erfolgreichster Werfer der Gäste.

Martin Lux und Danny Trodler (9) lieferten sich packende Zweikämpfe.

Tom Groll erzielte zwar nur ein Tor, aber mit seiner Abwehrleistung reihte er sich nahtlos in das Abwehrbollwerk des Gastgebers ein.

55. Minute: Lukas Krug versenkt den Strafwurf zum 27:24. Franz Flemming ist gegen den platzierten Wurf machtlos.

Steven Just hat gerade mit einem sicher verwandelten Strafwurf in der 32. Minute Torwart Felix Herholc überlistet (15:13).

Jörg Reimann (17) traf nur ein Mal. Lukas Krug und Martin Lux hatten ihn im Griff.

Freudentanz über die gewonnenen zwei Punkte!

Chris Hoffmann schreit seine Freude über die gezeigte Leistung raus!

[zurück]


© KOETHENONLINE 2003-2015
Sie befinden sich hier: Diashow | Übersicht
Version 5.8 | letzte Änderung: 11.08.2017
Home | Kontakt | Anfahrt | Impressum | Datenschutz |